Druckversion Allgemeine Geschäftsbedingungen (PDF)

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Teil 1: Verbraucher


1. Geltungsbereich Teil 1

Teil 1 dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) gilt für unsere Lieferungen an Verbraucher. Verbraucher ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können.

2. Vertragspartner

Der Kaufvertrag kommt zustande mit:

Waffen Niederhausen e.K.
Inhaber: Jan Niederhausen
Industriepark 6
57539 Etzbach

Deutschland

Sie erreichen uns für Fragen, Reklamationen und Beanstandungen werktags unter der Telefonnummer +49 (2682) 9685844 sowie per E-Mail unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

3. Angebot und Vertragsschluss

3.1 Durch Einstellen eines Artikels im Angebotsformat „Auktion“ oder „Sofort-Kaufen“ geben wir ein verbindliches Angebot zum Abschluss eines Kaufvertrags über den Erwerb dieses Artikels ab. Das Angebot kann innerhalb der von uns bestimmten Frist durch Abgabe eines Gebots über die „Bieten“-Funktion (bei Auktionen) oder durch Klicken der Schaltfläche „Sofort-Kaufen“ und Bestätigung des Vorgangs (bei „Sofort-Kaufen“) angenommen werden. Das Gebot erlischt, wenn ein anderer Bieter während der Angebotsdauer ein höheres Gebot abgibt. 

3.2 Ein Kaufvertrag über den Erwerb des Artikels kommt bei Ablauf der Auktion oder bei vorzeitiger Beendigung des Angebots zwischen uns und Höchstbietendem zustande. Bei Artikeln, die mit der Option „Sofort-Kaufen“ versehen sind, kommt ein Vertrag über den Erwerb des Artikels unabhängig vom Ablauf der Angebotszeit und ohne Durchführung einer Auktion bereits dann zum „Sofort-Kaufen“-Preis (Festpreis) zustande, wenn der Käufer diese Option ausübt. 

3.3 Detaillierte Informationen zum Vertragsschluss enthalten die eBay-AGB.

4. Preise und Versandkosten

4.1 Die auf den Artikelseiten genannten Preise enthalten die gesetzliche Mehrwertsteuer und alle sonstigen Preisbestandteile. 

4.2 Zusätzlich zu den angegebenen Preisen berechnen wir die auf der Artikelseite ausdrücklich ausgewiesenen Versandkosten. Als Bestellung zusammengefasst und gemeinsam versendet werden nur Artikel, die zusammen mit einer Zahlung bezahlt wurden.

5. Lieferung

5.1 Die Lieferung erfolgt innerhalb der im Rahmen der Artikelseite angegebenen Liefergebiete. 

5.2 Wir liefern (wie auf der Artikelseite angegeben) je nach Artikel mit Paketdienst (DPD) oder Spedition. 

5.3 Die Lieferzeit beträgt bei Paketversand bis zu 3 Werktage (Montag bis Freitag) ab Zahlungseingang. Bei Speditionsversand beträgt die Lieferzeit bis zu 10 Werktage. Auf evtl. abweichende Lieferzeiten weisen wir auf der Artikelseite hin. 

5.4 An regionalen Feiertagen in Rheinland-Pfalz und Nordrhein-Westfalen findet kein Versand statt.

6. Zahlung

6.1 Die Zahlung erfolgt wahlweise per Überweisung, PayPal oder Barzahlung bei Abholung. 

6.2 Bei Auswahl der Zahlungsart Überweisung können Sie unsere Bankverbindung bei eBay einsehen.

7. Eigentumsvorbehalt (Verbraucher)

Die Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung unser Eigentum. Geraten Sie mit der Zahlung länger als 10 Tage in Verzug, haben wir das Recht, vom Vertrag zurückzutreten und die Ware zurückzufordern.

8. Widerrufsrecht, Widerrufsbelehrung und Muster-Widerrufsformular

(Verbraucher ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können.)


Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.

Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen haben bzw. hat. Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (Waffen Niederhausen, Inhaber: Jan Niederhausen, Industriepark 6, 57539 Etzbach, Deutschland; Telefon: +49 (2682) 9685844; Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.

Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden.

Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren. Waren, die aufgrund ihrer Beschaffenheit nicht normal mit der Post zurückgesandt werden können werden durch eine von uns beauftragte Spedition abgeholt. Die Kosten für die Rücksendung von Waren, welche nicht normal mit der Post zurückgesandt werden können werden auf höchstens etwa der Hinsendekosten geschätzt.

Ende der Widerrufsbelehrung

Muster-Widerrufsformular

(Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es zurück.) 

An Waffen Niederhausen, Inhaber: Jan Niederhausen, Industriepark 6, 57539 Etzbach, Deutschland; Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden Waren:

_______________________________________________________________________

_______________________________________________________________________

_______________________________________________________________________

- Bestellt am (*)/erhalten am (*) ____________________________________________

- Rechnungsnummer (freiwillige Angabe) _____________________________________

- Name des/der Verbraucher(s) _____________________________________________

- Anschrift des/der Verbraucher(s) ___________________________________________

_______________________________________________________________________

- Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier) ________________

- Datum: ____________ (*) Unzutreffendes streichen.

Ende Muster-Widerrufsformular

9. Gewährleistung (Verbraucher)

9.1 Soweit die gelieferte Ware mangelhaft ist, sind Sie im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen berechtigt, Nacherfüllung zu verlangen, vom Vertrag zurückzutreten, den Kaufpreis zu mindern oder Schadens- bzw. Aufwendungsersatz zu verlangen. 

9.2 Die Verjährungsfrist von Gewährleistungsansprüchen für die gelieferte Ware beträgt zwei Jahre ab Erhalt der Ware. Bei gebrauchten Sachen beträgt die Verjährungsfrist ein Jahr. Gebrauchte Sachen werden auf der Artikelseite ausdrücklich als solche bezeichnet.

10. Haftung

10.1 Wir haften für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit. Ferner haften wir für die fahrlässige Verletzung von Pflichten, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglicht, deren Verletzung die Erreichung des Vertragszwecks gefährdet und auf deren Einhaltung Sie als Kunde regelmäßig vertrauen. Im letztgenannten Fall haften wir jedoch nur für den vorhersehbaren, vertragstypischen Schaden. Wir haften nicht für die leicht fahrlässige Verletzung anderer als der in den vorstehenden Sätzen genannten Pflichten. 

10.2 Die vorstehenden Haftungsausschlüsse gelten nicht bei Verletzung von Leben, Körper und Gesundheit. Die Haftung nach Produkthaftungsgesetz bleibt unberührt. 

11. Ergänzende Bestimmungen für den Erwerb von und Umgang mit Schusswaffen und Munition

11.1 Erwerb erlaubnisfreier Schusswaffen und Munition Erlaubnisfreie Schusswaffen und Munition dürfen nur an Personen abgegeben werden, die das 18. Lebensjahr vollendet haben. Beim Erwerb dieser Artikel benötigen wir einen Altersnachweis. Als Altersnachweis erkennen wir einen Personalausweis oder Reisepass an.
Bei Erwerb im Versandhandel genügt uns ein Scan der Dokumente per Email an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder eine Kopie per Post bei Ihrer ersten Bestellung.
Wünschen Sie die Lieferung an eine andere Person, benötigen wir zudem den Altersnachweis des Empfängers.
Bei erneuter Bestellung ist eine erneute Vorlage des Altersnachweis und der Erklärung nicht nötig. 

11.2 Umgang mit Schreckschuss-, Reizstoff- oder Signalwaffen (SRS-Waffen)

11.2.1 Führen von SRS-Waffen Führen ist das Ausüben der tatsächlichen Gewalt außerhalb der eigenen Wohnung, der eigenen Geschäftsräume, des eigenen befriedeten Besitztums oder einer Schießstätte. Zum Führen von erlaubnisfreien SRS-Waffen wird ein kleiner Waffenschein benötigt. Der Transport von SRS Waffen von Ort zu Ort ist erlaubnisfrei, also ohne kleinen Waffenschein, zulässig wenn die Waffe nicht schuss- und zugriffsbereit transportiert wird.

11.2.2 Schießen mit SRS-Waffen
Jedes Schießen mit SRS-Waffen außerhalb von Schießständen ist erlaubnispflichtig. Es gibt jedoch Ausnahmen gemäß § 12 Abs. 4 WaffG in denen keine Erlaubnis benötigt wird. Diese sind: - Notwehr, Notstand - mit Signalwaffen bei Not- und Rettungsübungen - durch Mitwirkende an Theateraufführungen und diesen gleich zu achtende Vorführungen, - zum Vertreiben von Vögeln in landwirtschaftlichen Betrieben - im befriedeten Besitztum – mit Genehmigung des Inhabers des Hausrechtes – - zur Abgabe von Start- oder Beendigungszeichen im Auftrag der Veranstalter bei Sportveranstaltungen, wenn optische oder akustische Signalgebung erforderlich ist.

11.2.3 Schießen mit SRS-Waffen an Silvester Das Abschiessen von pyrotechnischer Munition zu Silvester vom eigenen befriedeten Besitztum oder vom befriedeten Besitztum eines anderen mit Zustimmung des Inhabers des Hausrechtes ist frei von waffenrechtlichen Erlaubnispflichten zulässig, wenn es den Vorgaben der Verwendersicherheit (also Schießen senkrecht nach oben, nicht in der Nähe von leicht brennbaren Objekten usw.) entspricht.

11.3 Erwerb von erlaubnispflichtigen Schusswaffen und Munition

11.3.1 Erwerb von erlaubnispflichtigen Schusswaffen Die Abgabe von Schusswaffen, deren Erwerb einer Erlaubnis bedarf erfolgt nur an Inhaber einer Erwerbserlaubnis. Werden Waffen mittels einer Waffenbesitzkarte erworben, muss uns diese im Original vorliegen. Sollen Waffen aufgrund eines gültigen Jagdscheins erworben werden genügt eine beglaubigte Kopie, welche nicht älter als 14 Tage ist.

11.3.2 Erwerb erlaubnispflichtiger Munition Die Abgabe von Munition, deren Erwerb einer Erlaubnis bedarf erfolgt nur an Inhaber einer Erwerbserlaubnis. Bei Erwerb mittels WBK muss der die Erwerbsberechtigung für die jeweilige Munition auf der WBK vermerkt sein. Langwaffenmunition kann mittels gültigen Jahresjagdschein erworben werden. Die Erwerbsdokumente müssen uns entweder im Original vorgelegt werden, alternativ genügt eine beglaubigte Kopie die nicht älter als 14 Tage ist.

11.4. Export von Waffen aus den USA Alle Waffen, Munition und Widerladekomponenten aus den USA sind ausschließlich für den Verkauf in Deutschland bestimmt und unterliegen der staatlichen Exportkontrolle durch das U.S. Außenministerium (U.S. Department of State) und dürfen ohne ausdrückliche Genehmigung seitens dieser Behörde nicht in andere Länder weiterexportiert werden. Diese Vorschrift beinhaltet auch das Verbringen in andere EU-Staaten.
Diese Verpflichtung geht automatisch auf den jeweiligen Käufer der Ware über.

12. Schlussbestimmungen (Verbraucher)

12.1 Änderungen oder Ergänzungen dieser AGB bedürfen der Schriftform. Dies gilt auch für die Aufhebung dieses Schriftformerfordernisses.

12.2 Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland (BRD), unter Ausschluss des UN-Kaufrechts. Zwingende Bestimmungen des Staates, in dem Sie Ihren gewöhnlichen Aufenthalt haben, bleiben unberührt.

12.3 Soweit Sie bei Abschluss des Vertrages Ihren Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthalt in der BRD hatten und entweder zum Zeitpunkt der Klageerhebung verlegt haben oder Ihr Aufenthaltsort zu diesem Zeitpunkt unbekannt ist, ist Gerichtsstand für alle Streitigkeiten der Sitz unseres Unternehmens in Etzbach. Wenn Sie Ihren Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthalt nicht in einem Mitgliedsstaat der Europäischen Union haben, dann sind für alle Streitigkeiten die Gerichte an unserem Sitz ausschließlich zuständig.

12.4 Sollten einzelne Bestimmungen dieses Vertrages unwirksam sein oder den gesetzlichen Regelungen widersprechen, so wird hierdurch der Vertrag im Übrigen nicht berührt. Die unwirksame Bestimmung wird von den Vertragsparteien einvernehmlich durch eine rechtswirksame Bestimmung ersetzt, welche dem wirtschaftlichen Sinn und Zweck der unwirksamen Bestimmung am nächsten kommt. Die vorstehende Regelung gilt entsprechend bei Regelungslücken.

Teil 2: Unternehmer


13. Geltungsbereich Teil 2 Wenn der Käufer Unternehmer (§ 14 Bürgerliches Gesetzbuch – BGB), eine juristische Person des öffentlichen Rechts oder ein öffentlich-rechtliches Sondervermögen ist, so gelten die Ziff. 2 bis 6 und 10 und 11 dieser AGB entsprechend. Abweichend von den Ziff. 7 bis 9 und 12 des Teil 1 gelten in diesem Fall jedoch die folgenden Bestimmungen des Teil 2:

14. Gefahrübergang und Eigentumsvorbehalt (Unternehmer)

14.1 Mit der Übergabe der verkauften Sache an den Paketdienst bzw. die Spedition geht die Gefahr des zufälligen Untergangs und der zufälligen Verschlechterung auf den Käufer über.

14.2 Die Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung unser Eigentum. Geraten Sie mit der Zahlung länger als 10 Tage in Verzug, haben wir das Recht, vom Vertrag zurückzutreten und die Ware zurückzufordern.

14.3 Sie sind zur Weiterveräußerung der unter Eigentumsvorbehalt stehenden Ware im gewöhnlichen Geschäftsverkehr berechtigt. In diesem Falle treten Sie jedoch i. H. d. Rechnungswertes unserer Forderung bereits jetzt alle Forderungen aus einer solchen Weiterveräußerung, gleich ob diese vor oder nach einer evtl. Verarbeitung der unter Eigentumsvorbehalt gelieferten Ware erfolgt, an uns ab. Unbesehen unserer Befugnis, die Forderung selbst einzuziehen, bleiben Sie auch nach der Abtretung zum Einzug der Forderung ermächtigt. In diesem Zusammenhang verpflichten wir uns, die Forderung nicht einzuziehen, so lange und so weit Sie Ihren Zahlungsverpflichtungen nachkommen, kein Antrag auf Eröffnung eines Insolvenz- oder ähnlichen Verfahrens gestellt ist und keine Zahlungseinstellung vorliegt. Insoweit die oben genannten Sicherheiten die zu sichernden Forderungen um mehr als 10 % übersteigen, sind wir verpflichtet, die Sicherheiten nach unserer Auswahl auf Ihr Verlangen freizugeben.

15. Gewährleistung (Unternehmer)

15.1 Soweit die gelieferte Ware mangelhaft ist, sind Sie im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen berechtigt, Nacherfüllung in Form der Mangelbeseitigung oder Lieferung einer mangelfreien Sache zu verlangen. Das Wahlrecht über die Art der Nacherfüllung steht uns zu. Bei Fehlschlagen der Nacherfüllung sind Sie berechtigt, den Kaufpreis zu mindern oder vom Vertrag zurückzutreten. Voraussetzung für jegliche Gewährleistungsrechte ist, dass Sie alle nach § 377 Handelsgesetzbuch (HGB) geschuldeten Untersuchungs- und Rügeobliegenheiten ordnungsgemäß erfüllen.

15.2 Die Verjährungsfrist von Gewährleistungsansprüchen für die gelieferte Ware beträgt – außer im Fall von Schadensersatzansprüchen – zwölf Monate ab Erhalt der Ware.

15.3 Bei gebrauchten Sachen wird keine Gewähr geleistet. Gebrauchte Sachen werden auf der Artikelseite ausdrücklich als solche bezeichnet.

16. Schlussbestimmungen (Unternehmer)

16.1 Änderungen oder Ergänzungen dieser AGB bedürfen der Schriftform. Dies gilt auch für die Aufhebung dieses Schriftformerfordernisses.

16.2 Es gilt das Recht der BRD, unter Ausschluss des UN-Kaufrechts. 17.3 Erfüllungsort sowie ausschließlicher Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus oder im Zusammenhang mit diesem Vertrag ist Etzbach.

16.4 Sollten einzelne Bestimmungen dieses Vertrages unwirksam sein oder den gesetzlichen Regelungen widersprechen, so wird hierdurch der Vertrag im Übrigen nicht berührt. Die unwirksame Bestimmung wird von den Vertragsparteien einvernehmlich durch eine rechtswirksame Bestimmung ersetzt, welche dem wirtschaftlichen Sinn und Zweck der unwirksamen Bestimmung am nächsten kommt. Die vorstehende Regelung gilt entsprechend bei Regelungslücken.

 

 

Weitere Kundeninformationen

Technische Schritte zum Vertragsschluss / Berichtigung Eingabefehler

Wenn Sie den gewünschten Artikel gefunden haben, geben Sie ein Gebot ab oder erwerben Sie den Artikel direkt per „Sofort-Kaufen“. Auf der Artikelseite sehen Sie, welche Kaufoptionen Ihnen zur Verfügung stehen. Wenn Sie bieten und bei Auktionsende der Höchstbietende sind, sind Sie wie bei einem „Sofort-Kauf“ verpflichtet, den Artikel zu bezahlen. eBay wird Sie mit verschiedenen Hinweisen durch diesen Bestellvorgang führen und auf die rechtliche Verbindlichkeit des Betätigens bestimmter Schaltflächen nochmals gesondert hinweisen. Vor Ihrem verbindlichen Kauf können Sie den Bestellvorgang jederzeit abbrechen. Nachdem Sie den Zuschlag für einen Artikel erhalten oder ihn per „Sofort-Kaufen“ direkt erworben haben, erhalten Sie eine E-Mail, welche Sie zur weiteren Zahlungsabwicklung über egun führt.

Vertragstextspeicherung

Der Vertragstext wird auf unseren internen Systemen gespeichert und ist dort nicht für Sie zugänglich. Die Bestelldaten und die AGB werden Ihnen per E-Mail zugesendet. Mit Ihrer Registrierung bei eBay haben Sie eingewilligt, dass abgelaufene Angebote, deren Angebotsende nicht länger als 90 Tage zurückliegt, in Ihrem persönlichen eBay-Bereich („Mein eBay“) angezeigt werden. Dort können Sie die Bestelldaten und AGB innerhalb dieses Zeitraums jederzeit einsehen. Danach sind keine detaillierten Bestelldaten oder AGB mehr über eBay verfügbar.